Merlin

Einblicke in das Leben eines Teddyhamsters
 

Letztes Feedback

Meta





 

Merlin hat jetzt endlich auch sein zweites Herrchen ein wenig näher kennengelernt. Dem Herrchen ist aufgefallen, dass Merlin ein recht scheuer Hamster ist, der sich oftmals erschrickt und sich immer lieber in seinen Bau zurückzieht, wenn es etwas neues oder ungewohntes gibt. Er ist halt ein ganz friedlicher Hamster.

Um ihn ein wenig weiter rauszulocken, hat ihm sein neues Herrchen kurzerhand das Wohnlabyrinth entzogen. Nun lebt Merlin in einer Korkröhre, in die er sich auch schon ein Nest reingebaut hat. Da die RÖhre ein hamstergroßes Loch hat, welches nach unten (auf die Streu) zeigt, hat er sich dort nun seine Futterkammer angelegt. Sieht lieb aus.

Nachts sieht er sein neues Herrchen oftmals beim fernseh gucken oder Internet surfen, während Merlin selber im Rad umherfährt.

Das Herrchen hat das Gefühl, dass Merlin einen etwaigen Auslauf weniger genießen könnte, als Buffy. Zunächst einmal waren die bisherigen Auslaufe eher unschön, weil der Auslauf selber kleiner war als der Käfig, und zum anderen mag er es lieber, wenn alles seinen gewohnten gang geht. Für die kommenden Wochen muss es also heißen, den Hamster immermal wieder zu beschäftigen, aber Änderungen nur schrittweise durchzuführen. Es wäre schön, wenn er sích mal dazu bewegen lassen könnte, neugierig am Eierkarton zu knabbern...den verschmäht er nämlich derzeit noch komplett. Oder er ist einfach nur zu bequem, sich da ein wenig durchzuknabbern. Da muss was dagegen getan werden

Nichtsdestotrotz ist und bleibt er ein ganz liebes kleins duftig-silbriges Geschöpf mit lieben Härchen und noch lieberen Äuglein. Sein Herrchen mag ihn sehr.

31.1.10 14:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen